Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
verschwoerer

Sascha Lobo kommentiert treffend: "Hans-Werner Sinn (ifo-Ökonom, Bartboy) hat herbeifabuliert, dass ein Migrant angeblich 1.800 € mehr koste als er einbringe. Ich halte die wirtschaftliche Berechnung eines angeblichen Werts von Menschen für eine gefährliche Unverschämtheit & obendrein für kategorial völlig falsch, egal ob man im Plus oder im Minus landet. Aber machen wir doch mal die Gegenprobe mit Sinn selbst: Hans-Werner Sinn hat 2014 über das Jahr gerechnet 37.450 Artikel verursacht. Jeder Artikel wurde im Schnitt von 9.270 Leuten gelesen, die durchschnittliche Lesedauer betrug 6,2 Minuten. Damit hat Hans-Werner Sinn 35.873.355 Stunden Gesamtbeschäftigung verursacht. Das Statistische Bundesamt hat bekanntgegeben, dass 2013 die durchschnittlichen Kosten je Arbeitsstunde in Deutschland 31,50 € betragen haben. Daraus ergibt sich, dass ein Hans-Werner Sinn das Land sagenhafte 1.130.010.682,50 Euro (!) kostet. Im Jahr! Hans-Werner Sinn ist damit eine Milliardenbelastung für dieses Land, er sollte umgehend ins ‪#‎Wirtschaftswunderland‬ abgeschoben werden."

Reposted bycoloredgrayscale coloredgrayscale

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl